carmen_269x319.jpg

WELCHER AUSSCHNITT PASST ZU MIR?


Rundhals, V-Ausschnitt, U-Boot, Off-Shoulder, Wasserfall und, und, und …

Die Auswahl ist riesengroß und die Entscheidung für die eine oder
andere Ausschnitt-Form ist nicht nur Geschmacksache!

Denn tatsächlich passen manche Ausschnitte einfach besser zu uns — je nach Figurtyp.

Ein paar Tipps helfen Ihnen, den für Sie genau richtigen (Aus-)Schnitt zu finden!

Schmeichel-Ausschnitte für breite Schultern

Sie haben eine sportliche Figur mit breiten Schultern und schmaler Hüfte? Dann sind V-Ausschnitte die beste Wahl! Die spitz zulaufende Form des Ausschnitts streckt optisch, damit wirken auch die Schultern schmaler und die ganze Figur besser proportioniert. Die Kombi mit ausgestelltem Rock ist das Silhouetten-i-Tüpfelchen!

Schmeichel-Ausschnitte für schmale Schultern

Bei schmalen Schultern und breiteren Hüften sollte der Ausschnitt die Schulterpartie betonen: Genau das machen breite Ausschnitt-Formen, von denen es eine ganze Menge gibt! Die Auswahl reicht von U-Boot über Wasserfall bis zum in diesem Jahr sehr angesagten Carmen-Ausschnitt, gerne auch in der Off-Shoulder-Variante. Dazu sehen schmale Hosen oder schlank anliegende Röcke toll aus.

Schmeichel-Ausschnitte für einen kurzen Hals

Wenn Hals und Dekolleté zur Einheit werden, dann wirkt der Hals gleich länger! Also wählen Sie am besten tiefere, halsferne Ausschnitte, vielleicht sogar in nochmals streckender V-Form. Bei Jacken empfehlen sich die ohne Revers.

Schmeichel-Ausschnitte für einen dünnen Hals

Wer optisch die Halslänge reduzieren möchte, der grenzt Hals und Dekolleté klar voneinander ab:
Hier helfen halsnahe, runde Ausschnitte, U-Boot-Form und Stehkragen.