Kein Platz im Kleiderschrank?

Wie Basics Abhilfe schaffen können

Tägliches Szenario vor dem Kleiderschrank: „Was ziehe ich heute an?“. Und unsere allmorgendliche Reaktion darauf: „Ich habe einfach nichts zum Anziehen!“.

Wie gut, dass Qiéro! ein Abhilfe schaffen kann. Unsere Mode-Expertin Monika stellt die sechs neue Basics der Saison vor, und wie man Sie kombigenial trägt.

Vorteil: Mehr Platz im Kleiderschrank, mehr Tragemöglichkeiten und morgens viiiel weniger Stress!

Unverzichtbar
Ein Phänomen: Die meisten Basics werden zu unverzichtbaren, zeitlosen Lieblingsstücken. Lediglich die Tragemöglichkeiten ändern sich je nach Saison und Modetrend. Was sollte Frau also im Schrank haben?

1) Seit diesem Jahr wieder voll im Kommen – die Bluse! Ein Grund mehr das gute alte Basicstück in der täglichen Kleidungswahl wieder gaaanz nach vorne zu schieben. Dabei ist es egal, ob uni oder gemustert. Die Qiéro!-Frau trägt beispielsweise die Streifenbluse halb und halb: Eine Seite in der Hose gesteckt, die andere Seite darf lässig raushängen. Zeigen Sie dabei gerne Dekolleté: mit einer leicht aufgeknöpften Bluse. Getragen werden darf das Basic je nach Anlass zur Jeans, zur Schlaghose/Flared Jeans bzw. Hose.

3+6) Eine coole Hose egal, ob Skinny, Boyfriend oder Bootcut, setzt die Figur immer gut in Szene, ist stets bequem! Kein anderes Kleidungsstück lässt sich mit so vielen anderen Sachen kombinieren. Eine Skinny-Jeans darf dann auch mal gekrempelt werden, um die neuen „Treter“ perfekt in Szene zu setzen. Beim morgendlichen Griff in den Kleiderschrank kann hier also kaum etwas schief gehen!Modebewusste Frauen machen es bereits vor: Ein flacher Schuh

muss nicht langweilig sein, sondern kann die oftmals schmerzenden High Heels problemlos auch im Büroalltag ersetzen. Sind Sie mutig? Dann tragen Sie zur 7/8 Hose gerne gemusterte Strümpfe.

2+4) Ein Kleid sollte in keinem Kleiderschrank fehlen, dabei ist wichtig: der uneingeschränkte Wohlfühlfaktor! Es betont die feminine Silhouette. Kombinieren Sie das Lieblingsstück gerne mit dem klassische Blazer. Er verwandelt jedes Outfit zu einem Casual-Look für den Business-Tag. Selbst mit einer Jeans verleiht der Blazer die nötige Eleganz.

5) Ein (weißes) Shirt ist ein MUSS im Kleiderschrank einer basic-bewussten Qiéro!-Frau. Warum? Ob unter einer Shirtjacke, zu einem schicken Plissee-Rock oder zu süßen Shorts, ein Basic-Shirt passt auf jeden Fall immer dazu.

„Bunt sind alle meine Kleider!“...

Im Fall von Basics trifft das nicht ganz zu, denn hier sollte die Farbwahl eher schlicht ausfallen. Schließlich möchten wir so viel wie möglich Kombinationsmöglichkeiten erhalten. „Black and White“ ist dennoch kein Muss. Die Farben sollten Ihrem Teint und Farbtyp schmeicheln. Welche Farbe also wählen? Weiß: Weiß ist nicht gleich weiß. Es gibt verschiedene Abstufungen, die Ihren Look von klassisch-modern bis hin zu retro-romantisch wirken lassen.

Schwarz: Black is beauty! Mittels schwarzem Basic entstehen dezente Outfits und eine leicht kaschierte Silhouette. Wirkt schwarz bei Ihnen zu „hart“, wählen Sie dunkle Anthrazittöne.

Das Motto für morgen: 10 Minuten länger schlafen und mit der richten Basic-Kombi entspannt in den Tag starten. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren.