fb_farbtyp_sommer.png

Der Sommertyp

Denken Sie an späte Sommersonne, Meeresschimmern und trockene Gräser. Ihre Farben sind kühl, mit blau-weißem Unterton, gedeckt bis kräftig.

Die Nuancen der Sommerfarben

• Weiß:  Eierschale, Schnee, gebrochenes Weiß
• Grau:   Anthrazit, Graphit, Schiefer, Staub, Hell- bis Dunkelgrau
• Beige:  Rosebeige, Sand, Taupe
• Braun:  Bitterschokolade, Sepia, Graubraun
Blau:  Jeans, Nachtblau, Stein, Capri, Pastell, Rauch, Saphir, Kadetten
Lila:   Orchidee, Flieder, Pflaume, Purpur
• Grün:  Smaragd, Türkis, Petrol, gedecktes Tannengrün
Gelb:  Zitrone
Orange:  kein Orange!
Rot:  Aubergine, Bordeaux, Himbeer, Kirsch
Rosa:  Rose, Burgund, Malve, Flieder, Violett  

 





Die Düfte für den Sommer

Leicht, aber sinnlich! Ideal sind alle sogenannten Aldehyd-Düfte, bei denen Chanel No. 5 Vorreiter war.
Blumig-frisch, leicht, pudrig, sinnlich: Rosen, Narzissen, Maiglöckchen, Jasmin, Vanille, Chypre-Anteile.